Google Adwords Keywordtool Suchanfragen falsch?

Mit schrecken haben wir nach einem kleinen Test festgestellt, das im Google Adwords Keywordtool Suchanfragen falsch dargestellt werden. Das dieses ein grosses Problem darstellt da man eventl in ganz falsche richtungen Wirtschaftet und Content erstellt aufgrund der Annahme das eine bestimmte anzahl Leute nach einem Begriff oder Kombination suchen.

Die Sache ist, ohne Adwords Anzeigen zu schalten wäre es nie aufgefallen, dass das Tool falsche Daten liefert. Tatsache ist das wir Anzeigen rund um die Uhr geschaltet haben und immer (oder fast immer) bei den Anzeigen eingeblendet wurden.

Daher hätten sich die Daten wenigstens ähneln müssen, aber die unterschiede waren enttäuschend krass.. Vor allem merkt man wie viele Statistiken die man erstellt hat über die Daten von den AdwordsKeywordTool Suchergebnissen falsch waren bzw. sind.

Ein sehr ernüchterndes Ergebnis, das uns ganz klar sagt wenn man richtige Daten will muss man sich andere Wege suchen um an diese zu kommen z.B. über Adwords direkt, hierzu muss man aber Geld ausgeben was auch schon wieder ein zweischneidiges Schwert. Aber bevor man viel Geld in Content investiert lohnt sich das ja eventl.

Damit will ich auch nicht sagen das die Daten alle grundlegend falsch sind, aber bei manchen Keywords und Kombinationen schon arg auffällig.. Bei denen scheint Google öfter den Wert von 1600 Suchanfragen pro Monat zu nehmen.

Also da hatte ich dann meine Antwort warum ich keinen Traffic auf dieses Key bekam wo ich doch auf dem ersten Platz in den SERPS positioniert bin.

Spare mir jetzt mal die Screenshots, dies soll einfach nur zum denken anregen.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: